Dienstag, 22. März 2011

Hoffnung auf weitere Antworten

habe ich bei einer Inhouse-Filmvorführung, die der Landkreis am 04.04 kostenlos anbietet.
Es wird dieser Film gezeigt: Die 4. REVOLUTION - EnergyAutonomy.
Ich bin gespannt auf diesen Dokumentarfilm und die Erkenntnisse, die er für mich bringt....

...ansonsten bin ich erstaunt, wie das Leben einfach weiter geht....bei großen internationalen Katastrophen scheinbar genauso wie es bei meiner persönlichen Lebenskatastrophe vor gut zwei Jahren weiterging...irgendwie, zerstört, verletzt, dann notdürftig geflickt und letztendlich -zumindest teilweise- geheilt....

Kommentare:

Susanne hat gesagt…

Lese gerade deinen traurigen-nachdenklichen Eintrag ...
Es scheint nur so, dass das Leben einfach so weitergeht ...
Ich glaube, man muss im direkten Umfeld Gespräche suchen und führen ... um Einschneidendes zu verarbeiten ...
Ich habe letztes Jahr meinen Sohn verloren ... das Leben wird nie mehr so sein wie vorher ...
Auch wenn es nach aussen so scheint ...

Liebe herzliche Grüße
Susanne

Quittenrose hat gesagt…

Liebe Susanne,
stimmt, es scheint nur so...viele Gespräche mit lieben Menschen sind wichtig...und was man oft zu hören bekommt, was aber wie ich merke tatsächlich auch irgendwie stimmt...die Zeit tut ihrs dazu, dass der Schmerz irgendwann etwas nachlässt, weniger intensiv ist...
Ich schicke Dir viele liebe Grüße
Sabine