Mittwoch, 22. Dezember 2010

Weihnachtspause

mangels Internet zu Hause wird es hier ab heute geben!!! Und deshalb nutze ich meine letzten Arbeitstag vor Weihnachten um Euch allen eine wunderschöne, erholsame und hoffentlich geruhsame Weihnachtszeit zu wünschen. Genießt die freien Stunden, am besten mit Euren liebsten Menschen!!!!!

P.S: Im neuen Jahr muss ich doch gleich noch einmal mit unserem neuen, einzigen Internet-Anbieter telefonieren, um zu hören, wie weit die Tele*kom denn inzwischen mit der Leitungsfreigabe ist und wann!!! wir endlich an die Reihe kommen!!!!!!!! Denn bisher: Still ruht der See

Warten auf das Chaos

ist heute angesagt: Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ist für heute Regen und damit Blitzeis auf den Straßen für Brandenburg angesagt!!! Noch sitze ich ja "gemütlich" im Büro, heute morgen ging die Fahrt her auch noch, mal sehen wie es nachher zum Feierabend auf den Straßen der Kreisstadt und in unserem kleinen Dorf aussieht!!! (Eigentlich müsste ich auch noch ein paar letzte Einkäufe machen, Frisches halt....mal schauen!)

Dienstag, 21. Dezember 2010

Es

schneit, große dicke Flocken.....

Hhmmm...

heute ausnahmsweise mal im Dienst, sozusagen als Mini-Kolleginnen-Weihnachtsfeier:
Den Rumtopf aus diesem Sommer angestochen und mit fertigen Grießbrei als Nachtisch am heutigen -vom Landkreis verschobenen- langen Arbeitstag verschnabuliert. Lecker wars. Und nun müssen wir noch bis heute abend Akten wälzen, obwohl sich auch hier in der Kreisverwaltung die vorweihnachtliche Ruhe breit macht und kaum mehr Anrufe oder Besucher kommen. Ich muss noch bis einschließlich morgen arbeiten und dann am 29. noch. Das wars dann für dieses Jahr! So schnell ist das verflogen....ich werde die freien Tage mit meinen Kindern und am HeiligAbend auch mit meinen Eltern genießen......

Montag, 20. Dezember 2010

Ok, noch einmal 15 cm

Neuschnee in der Nacht und ich habe meine Einfahrt freigeschoben, BEVOR das Räumgerät der Gemeinde bei uns ankam, das sooo nett immer allen Schnee auf unserere Seite schiebt!! Also konnte ich danach gleich noch einmal vor dem Losfahren an die Schneeschaufel! Und das bei heftigen Wind und Schneegegrisel, wie unangenehm und ich sah aus wie ein Handfeger!
Grmmpffff!
Und warum werden eigentlich die Kreuzungen nie mitgeräumt? Hier muss man beim Abbiegen immer durch Unmengen von Schnee fahren, ganz zu schweigen von den Nebenstraßen, die das Fahren, Anhalten um die Lotte rauszulassen und wieder losfahren zu einem wahren Abenteuer machen. Abenteuerlich ist auch wieder die Parkplatz-Situation. Heute morgen bin ich risikofreudig auf den (ungeräumten) Parkplatz der Stadt gefahren mit der Hoffnung, am Nachmittag auch wieder runter zu kommen!! (Warum habe ich immer noch keine Tüte Katzensteine im Auto, wie ich es mir im letzten Jahr nach meinen Parkplatz-Erfahrungen vorgenommen hatte?)

P.S.: Hab ich es schon mal gesagt: Ich will Sommer, Sommer, Sommer.....

Donnerstag, 16. Dezember 2010

Eine s_teife Briese

-wie man im Norden sagen würde- habe ich gerade erwischt, als ich in meiner Mittagspause mal eben eine Nase voll Frischluft tanken wollte: Ein heftiger unangenehmer kalter Wind, der die feinen Schneeflocken von allen Dächern genau in mein Gesicht wehte und von Sonne keine Spur. Aber selbst graues Tageslicht ist besser als gar keins!!!! Und die nun wieder aufgetauten Ohren sind auch schön rot und guuuut durchblutet!!!

Also vermutlich nicht

die Batterie sondern defekte Zündkabel scheinen die Ursache fürs Liegenbleiben gewesen zu sein. Zumindest ist der alte Nissan gestern abend wieder angesprungen....die Zündkabel sind erst einmal provisorisch mit Isolierband schützend umwickelt und mein Großer hofft, dass es heute morgen auch klappt.

Mittwoch, 15. Dezember 2010

Wenn

ein altes Auto eine Woche steht, dann kann es passieren dass man nicht mehr vom Fleck kommt! So heute morgen beim Großen: Er lag eine Woche mit Erkältung und Husten zu Hause und wollte heute früh wieder zur Uni, da hätte er den Zug um sieben Uhr nehmen müssen. Natürlich hat er gestern abend NICHT sein Auto frei gemacht und meinen Hinweis, dass er doch rechtzeitig rausgehen sollte, NICHT beachtet. Nun war das Auto also dicht mit Schnee und Eis bedeckt und die Zeit extrem knapp...Notdürftig befreit wollte er los und schoß rückwärts schwungvoll aus der Einfahrt auf unsere kleine Sackgassen-Straße. Da er immernoch so gut wie nichts sehen konnte, stieg er nochmal zum Kratzen aus und ließ das Gebläse an. Und prompt wollte das Auto danach nicht mehr starten: Die Batterie!!! Also mit Mamas Hilfe das Auto irgendwie an den Straßenrand manövriert (auf nichtgeräumter Straße hat man so gut wie keinen Halt!!!) und stehen gelassen und spontan beschlossen, noch einen Krankheitstag anzuhängen!!!
Nun muss ich heute nachmittag neue Starthilfekabel besorgen, denn unsere sind uns letztes Jahr kaputtgegangen....und natürlich (!!!) nicht ersetzt worden. Mal sehen, ob das reicht oder eine neue Batterie her muss....

Toller Morgen!!!!

Dienstag, 14. Dezember 2010

Habe gerade

einen Sonnenstrahl erwischt, als ich in meiner Mittagspause kurz raus war. Wie schön.....am liebsten wäre ich an Ort und Stelle stehen geblieben....ging aber nicht, die Arbeit ruft und dann wär es mit der Zeit auch ziemlich kühl geworden, ich heute nur in Rock und Strumpfhosen!!!!

P.S: Gerade kam eine kurze mail vom Mittleren!!!

Kein Pieps

seit Freitag von meinem Mittleren......muss wahrscheinlich so sein, wenn man die erste eigene Wohnung hat und das erste Mal so richtig tun und lassen kann, was man möchte....war das damals bei mir auch so? (Mal abgesehen davon, dass ich so ca. sechs Wochen auf meinen Telefonanschluss bei der Post warten musste??)

Freitag, 10. Dezember 2010

Auf nach Berlin

geht es heute (immerhin 85 km), zusammen mit meiner Lotte den Mittleren besuchen!!! Außerdem braucht er noch einen Eßtisch, was ein phantastischer Grund ist, bei I*kea einzufliegen....Die Lotte meint, wir müssen ihn mit HotDogs bestechen, damit er uns auch etwas shoppen und schmökern lässt....wenn man schon mal dort ist, dann richtig!
Die erste Woche in der eigenen Wohnung hat er gut rumgebracht, DSL beantragt (das wird er hundertmal schneller haben als wir hier!! *Grmmpff*), Strom angemeldet und alles, was so dazu gehört! Scheint, dass er gut zurecht kommt. Besonders happy ist er über die viele Zeit, die ihm jetzt zu Verfügung steht, wo er täglich mindestens zwei Stunden durch Nicht-Zug-Fahren einspart.....
Morgen wollte ich mit meine Schwester und meinen Eltern eigentlich zum Weihnachtsmarkt nach Dresden fahren, aaaaber....das Wetter: Es wurde beschlossen, nicht so weit zu fahren, sondern den wesentlich dichteren und auch sehr schönen Weihnachtsmarkt in Potsdam zu besuchen, da soll morgen auch ein holländischer Teil dabei sein (im Holländer Viertel natürlich!!) Gut, dann soll es so sein!

Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes drittes Adventswochenende.....

Donnerstag, 9. Dezember 2010

Uppsss, schon wieder!

Schnee, Schnee und nochmals Schnee:

Gestern um 15 Uhr 30 im Intranet:
"Unwetterwarnung des Metreologischen Instituts für Berlin und Brandenburg.
Erwartet werden bis zu 25 cm Neuschnee, im südlichen Brandenburg kann es auch regnen, was dann zu Glatteis führen kann. Kommen Sie trotzdem gut nach Hause!"


Und tatsächlich kam der Schnee (GsD nicht das Glatteis!), bis heute morgen sind ca 15 - 20 cm gefallen, die dann natürlich auch wieder beiseite geschoben werden mussten. Diesmal kam der Schneepflug schon um halb sieben, also bevor ich am Schaufeln war! Insofern musste ich meine Einfahrt nur einmal freischaufeln.....*ggg*

Dienstag, 7. Dezember 2010

Dunkel

Im Dunkeln morgens ins Büro und im Dunkeln nachmittags wieder zurück und das von Montag bis Donnerstag, das nervt.....Nur Freitags komme ich dank des langen Donnerstags mittags schon bei Tageslicht aus dem Büro!!!! Grmmpffff!
Ich zähle die Tage (Stunden, Minuten..) bis es nach Weihnachten langsam wieder Bergauf geht mit dem Tageslicht!!! Im hohen Norden wie Finnland oder Nordschweden oder so könnte ich nicht leben, nein!


Gestern haben meine Lotte und ich gleich mal das Zu-Zweit-Leben ausprobiert: Mein Großer ist in Berlin geblieben und kommt erst heute spät abends nach Hause! Auch wenn wir ab und zu schon mal so zu zweit waren, fühlt es sich diesmal anders an, endgültiger, wo ich weiß, Benjamin ist ausgezogen! Heute wurden seine Waschmaschine und der Kühlschrank geliefert, er ist nun ziemlich vollständig ausgestattet und am Freitag fahre ich mit der Lotte hin, denn weil alles so turboschnell ging und sie bis zum Sonntag ihr Praktikum hatte, hat sie die neue Wohnung ihres Bruders noch nicht gesehen!

Montag, 6. Dezember 2010

Und weg ist er

Nun ist es tatsächlich soweit: von Freitag bis gestern haben wir eingekauft, ein wenig gestrichen, Teppich verlegt, abgebaut, eingepackt, im Hänger transportiert, ausgeladen und wieder aufgebaut: Mein Mittlerer (19) ist am Wochenende in seine erste eigene, kleine Ein-Zimmer-Wohnung nach Berlin gezogen! Gestern ist er gleich dabgeblieben und hat inzwischen seine erste Nacht dort verbracht!
Er war ganz aufgeregt und auch ich finde das sehr spannend, wobei mir doch abends im Bett ziemlich wehmütig zumute war und ein paar kleine Tränen aus den Augen kullerten: Irgendwie ist damit, obwohl meine Kinder ja schon erwachsen bzw. fast erwachsen sind, die Kinderzeit so ganz real beendet.
Mein Großer, der 22 Jahre alt ist, meinte gestern noch, dass er mindestens noch ein Jahr zu Hause wohnen bleibt. Das ist auch ganz gut so, denn für meine Lotte und mich ist das Haus mit Hof und Garten eindeutig zu groß (ist ja jetzt schon für uns drei ziemlich grenzwertig und war ja auch mal ganz anders geplant), sodaß ich dann nochmal meine Lebenpläne neu überdenken muss. Aber das mache ich erst, wenn es soweit ist, jetzt muss ich erstmal wieder mit dem- diesmal positiven- "Weggang" eines Familienmitglieds zurechtfinden....

...tja, und vor lauter Umzieherei habe ich dann glatt gestern die Nikolausvorbereitungen vergessen. Für die beiden zu Hause konnte ich das noch schnell am späten Abend nachholen, aber mein Mittlerer wird dann seinen Nikolaus am Freitag, wenn ich mit meiner Lotte zu ihm nach Berlin fahre, nachträglich bekommen....
...ich wünsche Euch allen eine guten Wochenstart......

Freitag, 3. Dezember 2010

Jetzt scheint die Sonne

auf Schnee-bedeckte Dächer, wie schön....das muss sogar ich zugeben!!!
Aber Minus 12 Grad heute morgen sind doch schon sehr kalt!
Autofahren war soweit ok, die Straßen sind halbwegs geräumt, bis auf die kleinen Seitenstraßen hier in der Kreisstadt!!
Heute habe ich ja nur einen halben Tag (sooo schön nach 11 Stunden Arbeit gestern!) und dann WE-Einkauf und danach auf nach Berlin, in die Wohnung meines Mittleren: Vermessen und Ausschau nach Teppich, Kühlschrank und Waschmaschine halten!!!

Donnerstag, 2. Dezember 2010

Wetter und Bahn

vertragen sich heute nicht!!!

Anruf: " Mein Zug (aus Berlin Amerk. der Red.) hat 45 Minuten Verspätung (bei einer sonstigen Gesamtfahrzeit von 42 Min Anmerk. der Red.)"

SMS: " Komme doch nur 25 Min später!"

Zweite SMS: " Eher nicht, Zug steht auf unbestimmte Zeit!"

Dritte SMS: " Wir fahren wieder!!"

und nun:

Vierte SMS: "Bin da!"

Jetzt fange ich meinen Mittleren ein, um Umzugkartons zu kaufen!!!!!

Nachtrag: Mal sehen, wie es mit dem Auto auf der Straße wird.....

Es schneit

nach wie vor.......

Schnee, Schnee, Schnee

Seit gestern abend hat es ununterbrochen geschneit und die mindestens 10-15 cm (gefühlte Meter!) mussten heute morgen vom Auto geholt und auch in Hof und Einfahrt wieder beiseite geschippt werden!!!
Unsere -zugegebenermaßen kleine- Seitenstraße ist natürlich um sieben Uhr morgens noch nicht geräumt und zur Krönung des ganzen hat das Räumfahrzeug, das die Hauptstraße geschoben hat, auch noch die Einfahrt zu unserer kleinen Straße zugeschoben !!! Wie nett!! Dass meine morgens mühevoll freigeschaufelte Einfahrt kurz danach vom Räumfahrzeug wieder zugeschoben wird und ich beim NachHauseKommen erst nocheinmal schieben muss, bevor ich in meinen Einfahrt kann, kenne ich ja schon vom letzten Jahr, aber nun unsere ganze Straße???
Zum Glück war schon ein Nachbar vor mir unterwegs und hat eine "Schneise" in den Schneeberg gefahren und ich bin gut durchgekommen und konnte mich in die auf der Hauptstraße schleichende Schlange der Autos einreihen!! Aber auch das Parken hier in der Kreisstadt in einer Nebenstraße war abenteuerlich!! Und mal sehen, ob ich heute abend, nach meinem langen Arbeits-Donnerstag, dort wieder weg komme!!! (Falls nicht, ob das wohl auffällt, wenn ich meine Nachtlager hier im Büro aufschlage?? *ggg*)

Mittwoch, 1. Dezember 2010

Kalt

war`s heute morgen und der Wind pfiff ums Haus. Wir sind das letzte Haus vor dem Feld und da treffen uns Kälte und Wind immer mit voller Kraft. Es mischten sich auch wieder ein paar Schneeflocken unter...
Und es wird noch kälter! Es soll morgen der kälteste 2. Dezember seit 1931 werden, habe ich im Radio gehört! Also: Kamin an und es sich drinnen mollig warm machen und dann gemütlich auf der Couch stricken...(ich arbeite im Moment am steingrauen Strickmieder aus der Landlust) !! Das werde ich heute abend tun! Und hoffen, dass ich morgen früh nicht zu viel Schnee fegen muss, denn es soll ja nachts und dann auch tagsüber schneien....und das mir, wo ich doch alles andere als ein Wintermensch bin!!!!

Dienstag, 30. November 2010

Und tatsächlich

hat mein Mittlerer gestern den ersten Mietvertrag seines Lebens unterschrieben....und zum 01.12.....das heißt also vollen Einsatz am Wochenende...wie aufregend....obwohl, ein wenig wehmütig wird mir schon bei dem Gedanken, das erste Kind aus dem Haus... er freut sich sehr, wird er dann in der Woche bis zu zehn Stunden Bahn-Fahrt-Zeit sparen....und die erste eigene Wohnung ist ja einfach ein großes Abenteuer! Ich erinnere mich noch an meine erste: 1982 war`s, eine kleine Ofen-beheizte Ein-Zimmer-Wohnung im letzten Winkel von Neukölln an der Grenze zu Kreuzberg, kein Bad aber immerhin eine Innen-Toilette (Duschen dann immer bei meine Eltern!) und ich fand es toll und aufregend...der erste richtige Schritt ins Erwachsenen-Leben!!! Wie war das bei Euch so??

Freitag, 26. November 2010

Der erste Schnee

ist da!!! Ca. 3 bis 4 cm lagen heute morgen...GsD nicht festgefroren auf der Windschutzscheibe, sondern locker mit dem weichen Handfeger zu entfernen!
Nun kann nicht mal ich es nicht mehr leugnen oder wegreden: Der Winter ist da! Zudem war ja Totensonntag und seitdem tauchen überall die Weihnachtsdekorationen auf...und übermorgen ist der erste Advent!
Für mein wahrscheinlich letztes freies WE vor Weihnachten(*) habe ich mir fest vorgenommen, es mir ganz gemütlich zu machen, auch ein bißchen Weihnachtsdeko im Haus zu verteilen, die Weihnachts-CD einzuwerfen, dabei Plätzchen zu backen, wenn auch vielleicht ganz alleine, und lauthals mitzuschmettern (Die Nachbar sind weit genung entfernt!!*gg*)
(*) Mein Mittlerer hat zwar noch keinen endgültigen Bescheid, ist aber felsenfest davon überzeugt, die Wohnung in Berlin zum 01.12. zu bekommen und dann eben ganz schnell mal umzuziehen! Und wer hilft?? Na klar: MAMA!

Nachtrag:
Nochmals telefonische Anfrage bei unserem neuen, einzigen Internetanbieter: Sie sind schon dabei, mit der Telekom die nötigen Umschließungen vorzunehmen, zum Teil auch schon in unserem Dorf, ABER bei sooooo vielen neuen Kunden dauert das halt....Wann??? Kann man nicht sagen!!! Also weiterwarten!!! Wenn da so weitergeht, gibts bei mir dann ne Frühlingsverlosung!!!!

Donnerstag, 25. November 2010

Womit näht Ihr denn so??

Mal was anderes als Stricken: Ich habe früher, als die Kinder klein waren, eine ganze Menge Zeugs für sie genäht, alles immer recht einfach...genäht habe ich mit einer Privilg-Maschine, die ich aber vor ein paar Jahren entsorgt habe. Seitdem nähe ich, wenn ich es mal tue, auf einer total einfachen ALDI-Maschine. Ich lese auf vielen Näh-Blogs still und leise mit und angeregt dadurch würde ich gerne wieder anfangen, mehr zu nähen...aber mit meiner supereinfachen Maschine würde mir das keinen Spaß machen....und da es ja bald ein bißchen Weihnachtsgeld gibt, wollte ich mir selbst mal was gönnen....eine neue Maschine mit nem bißchen Mehr an Schnickschnack....nun meine Frage an all jene unter Euch, die immer wieder so tolle Sachen nähen: Welche Nähmaschine habe Ihr oder könntet Ihr mir empfehlen?? Sie soll keine Tausende kosten und auch keine ganzen Stickdateien malen können, aber ein paar nette Zierstiche usw wären schön?? Danke schon mal.....

Mittwoch, 24. November 2010

Blut gelassen..

(nein, meine Lotte hat mich nicht mit ihrem Vampir-Liebes-Büchern-Virus infiziert)
...habe ich gerade beim Blutspendetermin hier im Kreishaus.....

Weißt Du,

wie mir meine Beine wehtun???? -Fazit des zweiten Praktukumstages!!!!
Gegenmaßnahme: Warmes Bad am Abend.
Auf heute abend bin ich schon sehr gespannt!!!!

Dienstag, 23. November 2010

Erster Praktikumstag

Ihren ersten Praktikumstag hat meine Lotte gestern gut überstanden....anstrengend wars, war das Fazit, als sie nachmittags nach Hause kam....trotz Frühstück und einer dreistündigen Mittagspause (die Reiterhof-Besitzerin musste zum Zahnarzt!) ging ihr der Tag ganz schön in die Knochen. Da meine Lotte ja tatsächlich vorhat, später Pferdewirtin zu werden, finde ich diesen 14-tägigen Ausflug in die Reiterhof-Realität sehr spannend....auch wenn ich vermute, nichts auf der Welt kann sie davon abbringen! Aber das will ich auch gar nicht, denn ich weiß, wie sehr ich selbst jetzt nach 30 Jahren oft noch traurig bin, dass ich mich damals nicht durchgesetzt habe und etwas Kunst-Handwerkliches gelernt habe, sondern mich zu einem Bürojob habe überreden lassen. Aus diesem Grund werde ich meiner Tochter versuchen zu ermöglichen, die Ausbildung zu machen, die SIE möchte!! (Für mich habe ich ja jetzt mit meinem Strickkurs eine gute Ergänzung zum rein privaten Kreativ-sein gefunden! Die dreiwöchige Verlängerung bis Dezember findet jetzt auch statt und vielleicht geht es sogar im neuen Jahr noch weiter....mal schauen!!)

Montag, 22. November 2010

Heute etwas früher...

Heute ging unser Tag etwas früher los...meine süße Lotte beginnt ihr zweiwöchiges Praktikum auf dem Reiterhof in unserem Dorf...(klar-was sonst???) und hat sich fest vorgenommen, nicht erst um halb acht sondern pünktlich um sieben Uhr zu beginnen...das heißt, auch ich war schon kurz nach sieben an meinem Schreibtisch...dunkel wars noch!!! Und das bleibt auch so in der nächsten Zeit....was noch dazu kommt...kalt soll es werden in dieser Woche!! GsD habe ich mit meinem Vater am Freitag und Samstag die nicht mehr schließende Nebeneingangtür in unserem "Anbau" durch eine neue erstetzt!! Nun schließt wieder alles!!!

Donnerstag, 18. November 2010

November-Blues

Grau in Grau....Regen, Niesel oder wie heute Nebel dick wie Suppe....wenig Tageslicht, bis 9 und ab 14 Uhr muss das Licht angemacht werden....
Bitte, beam mich in den Sommer oder zumindest Frühling, bitte....

Dienstag, 16. November 2010

Einen regelmäßigen Leser gesperrt

Ich habe zum ersten Mal einen regelmäßigen Leser, der in meiner Sidebar zu sehen war, gesperrt. Es war ein Leser mit einem Blog, bei dem ich vor Zutritt vor nicht jugendfreien oder ähnlichen Inhalten gewarnt wurde. Ich habe zwar nicht nachgesehen, was da zu sehen oder lesen ist, aber solch eine "Verknüpfung" möchte ich nicht in meinem Blog haben, egal welche Inhalte sich dahinter verstecken!!!

Und heute abend wieder

STRICKKURS!!!!
Ich freu mich schon drauf....
...und wenn mindestens fünf von meinem Damen mitmachen, gibt es noch eine kleine Verlängerung und drei weitere Dienstag-Abende werden drangehangen....heute abend müsste ich die erforderlichen Anmeldungen zusammenhaben und morgen dann zur VHS (hier im Haus, auch nett!!) bringen....mal schauen, ob es klappt!!

Montag, 15. November 2010

Bitte komm morgen nicht mehr,

sondern lass Dich krankschreiben, mit diesem Worten hatte mich meine nette Kollegin am Dienstag zum Dienstschluss verabschiedet, nachdem ich mich mehr schlecht als recht durch den Arbeitstag geschleppt hatte. Am Dienstag abend habe ich mich dann noch aufgerafft und bin zu meinen Strickkurs gefahren, aber danach wars aus.
Am Mittwoch habe ich brav die Anweisung meiner Kollegin befolgt und bin zur Ärztin, die mich dann auch gleich ins Bett geschickt hat.
Heute nun wieder -einigermaßen-fit zum Dienst, die Tage zu Hause waren unbedingt nötig und nun kann es mit neuem Schwung losgehen.....

Dienstag, 9. November 2010

Was Großmutter noch wusste oder: Man nehme...

ein Suppenhuhn (oder wie in meinem Fall Hühnerklein und Brustfilets) und köchle es lange (oder wie in meinem Fall ca eine halbe Stunde), füge Suppengrün und auch nach Lust und Laune gekochte Nüdelchen dazu, würze und das Ergebnis: Hühnersuppe, die ja bekanntlich bei Erkältungskrankheiten wahre Wunder wirken soll....so gestern geschehen und legger geschmaust, mal sehen, wie sie wirkt....heute bin ich allerdings immernoch rotznäsig und habe Halsweh...aber habe ich für heute abend noch eine Portion Suppe....die gibt es dann nach meinem Strickkurs, bei dem ich mich nicht zu dicht über meine "Lehrlinge" beugen werde....


Nachtrag:
Habe gestern mittag doch noch jemanden bei unserem neuen, einzigen I-Net-Anbieter telefonisch erreicht: Die TELECOM ist Schuld, denn die ist der Netz-Eigener und muss Termine zur Montage und Aufschaltung freigeben!!! Jetzt weiß ich zwar immernoch nicht, wann bei uns das I-Net einziehen wird, aber ich weiß, warum ich noch darauf warten muss!!!!

Montag, 8. November 2010

Bähhhhh

leider hat mich die scheinbar untrennbar zum November gehörende Erkältung erwischt....ich weiß gar nicht wo oder wie, aber gestern nachmittag wurde mir plötzlich so fröstelig (also frösteliger als sowieso schon immer -mein Mittlerer, der immernoch mit T-Shirt ohne jedgliches darunter rumläuft, hat für mich schon eine Pauschale in seiner "Frostbeulen-Kasse" eingeführt...) und nun schniefe ich mich durch den Tag...kennt Ihr übrigens "Erkältungkapseln" mit Eukatlypthus-Öl? Da hat man länger was von *ggg*)


Nachtrag:
Bei unseren neuen, einzigen Internet-Anbieter ist niemand telefonisch erreichbar. Wahrscheinlich muss ich mailen, und wie sollte ich das tun, wenn ich hier keinen I-Net-Anschluss hätte??????Hä???

Freitag, 5. November 2010

Faulenzerwochenende

Dies wird auf alle Fälle ein Faulenzer-Wochenende...naja, so ziemlich...klar muss zuerst der WE-Einkauf gemacht werden, aber dann geht es schon schön los: Friseurtermin!!! Nur zum Spitzen-Schneiden, denn ich will mal meine Haare länger wachsen lassen, nach 14 Jahren Kurz-Haar-Schnitt will ich mal wieder die lange Variante ausprobieren, frei nach dem Motto "Wieder-Abschneiden geht immer" .....und dann abends nur noch kochen....sonst nix außer faul auf dem Sofa kuscheln und stricken, lesen und häkeln in beliebiger Reihenfolge!!!!
Auch morgen steht außer meinem Putz-Viertel nichts an und am Sonntag dann sind wir eingeladen zum Geburtstagsfrühstück! Mein Pa wird stolze 73 Jahre alt!!!!! Das wird auch nett!!!!!

Donnerstag, 4. November 2010

11777

Besucher....und immernoch kein Internet at home in Sicht! Morgen gebe ich denen noch Zeit, am Montag muss ich dann wohl mal telefonisch nachhaken!!!!
Aber jetzt ist FEIERABEND, gleich holt mein mittlerer mich ab, der -seit er zur Uni geht- immer auf der Suche nach einer Mitfahrgelegenheit aufs Dorf ist (Busse fahren ab halb fünf nicht mehr und er wollte partout keinen Führerschein machen -"Wozu, wenn ich dann mal nach Berlin ziehe??")

Wenn ich

aus dem Fenster schaue und den grauen Himmel, den Wind, den Regen und die herumwirbelnden Blätter sehe, bin ich nur froh über mein trocknes, warmes Plätzchen mit einer Tasse Tee.....auch wenn es heute ein langes Arbeitsplätzchen ist....

Die schöne Party...

von Radio Eins in der Kalkscheune in Berlin....dort wollte ich schon immer mal hin....nun gehe ich am 20.11 mit meiner Schwester dort tanzen, feiern, chillen und Musik hören...habe gerade Tickets gekauft und freu mich schon drauf....mal was ganz anderes am Samstag abend machen.....

Mittwoch, 3. November 2010

Interessant...

wars , aber ich bin fertig.....mehrere Stunden Vorträge, auch wenn sie noch so gut vorgetragen sind und auch vom Thema her sehr passend, schlauchen!!!!
Gleich gehts heim!!!

Heute wird nicht gearbeitet...

denn heute findet bei uns im Landkreis der "Fachtag Kinder psychisch kranker Eltern" statt und da ich in der ambulanten Eingliederungshilfe auch viel mit psychisch kranken Klienten und zum Teil auch mit welchen, die Kinder haben, zu tun habe, bin ich dort dabei. Ich hoffe, es gibt was interessantes zum Thema zu hören....um 10 Uhr gehts los und dauert den ganzen Tag.....

Dienstag, 2. November 2010

Ich freu mich schon

auf heute abend....auf meinen Strickkurs! Es hat sich heute noch spontan eine siebte Frau bei der VHS angemeldet, die auch gleich heute abend zu uns stoßen wird. Und dann haben meine Damen mich beim letzten Mal doch gefragt, ob wir nicht einen Fortsetzungskurs machen können. Da sich für den anschließend geplanten Sockenkurs noch niemand gemeldet hat und ich mit der VHS gesprochen habe, können wir also noch drei Termine dranhängen....das find ich riesig!! Und es macht sooo viel Spaß! Die Frauen sind alle mit viel Enthusiasmus bei der Sache, stricken zu Hause superfleißig und wollen gar nicht mehr aufhören! Heute abend werde ich dann vorschlagen, ob wir beim nächsten Mal die Tychus-Mütze anfangen wollen, mal schauen, ob sie sich das zutrauen! Ich tu`s!!

Montag, 1. November 2010

Beschäftigtes Wochenende....

-am Freitag WE-Einkauf und dann, ganz spontan hat mich meine Lotte überredet mit ihr ins Kino zu gehen...da der Film, den sie unbedingt (noch einmal) sehen wollte, nur noch in einem Kino in Berlin-Neukölln und auch nur noch um 17 Uhr 45 lief, mussten wir quasi sofort durchstarten...immerhin sind das schlappe 75 km Fahrt... (aber versprochen ist versprochen...)..schnell noch die beste Freundin der Lotte eingeladen und los....Der Film? Step up 3 - die Mädels waren begeistert von Tänzern, die alles für ihre Leidenschaft und den "Battle" tun....ich fand es auch gut...ich liebe die Kinoatmosphäre mit Popcorn und so....

-am Samstag war dann Putzen angesagt, mein Part war dieses Wochenende das Wohnzimmer, das passte gut, denn ich wollte sowieso die Fenster putzen und meine Couch umziehen... ich habe ja seit dem Frühjahr eine Couch vom großen gelb-blauen Schweden mit mehreren Bezügen...und jetzt habe ich ein "Winterwohnzimmer" mit einer schwarz-weiß gemusterten Couch...sollte ich mal eine schnelle Welle bei meinem Großen abgreifen können, zeige ich auch noch ein Foto...abends hatte ich dann noch eine Einladung zu Wurstsuppe am Lagerfeuer bei Freunden im Dorf...es wurde dank Rotwein und selbstgemachten Köstlichkeiten wie Eierlikör und Johannisbeerlikör doch recht spät....

-am Sonntag (nach dem Uhren-umstellen..eine Stunde länger schlafen passte mir gut ins Konzept!) bin ich zum Töpfermarkt nach Dahme gefahren, es war ziemlich klein dort....nichts spektakuläres...die Zeit hätte ich besser nutzen können....danach dann, nachdem ich noch fleißig die letzte Urlaubs- und sonstige Wäsche sortiert hatte, habe ich die Tychus-Mütze ausprobiert. Meine Strick-Damen wollte gerne eine Mütze stricken, trauen sich aber noch nicht an ein Nadelspiel. Also habe ich gesucht und gefunden ...eine Mütze, die ohne Nadelspiel zu stricken und kein zusammengenähter Schlauch ist.....Anleitung hier! Aber natürlich musste ich erst mal auprobieren, wie das sich so strickt....hat ganz gut geklappt, wenn man beim wenden der verkürzten Reihen aufpasst, dass es keine Löcher gibt...das werden meine Frauen schaffen!!!
Abends die Lotte von einer kombinierten Geburtstags- und Halloween-Feier abholen und kochen...

Alles in allem ein sehr beschäftigtes Wochenende, das schnell vorbei ging, aber mittendrin blieb noch ein bißchen Zeit für den schnellsten Kuchen der Welt von hier, wirklich blitzschnell zusammengerührt und in nur 15 Minuten fertig gebacken....vielen Dank für das Rezept in das kleine Dorf an Frau Landgeflüster....

Blitz-Blechkuchen:

4 Tassen Mehl
2 Tassen Zucker
2 Tassen Buttermilch
3 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
Kokosraspel oder Mandeln für Obendrauf (hatte ich nicht, habe ich ersetzt durch Schokostreusel für innendrin)
etwas flüssige Butter zum Bestreichen

Alles Teigzutaten blitzschnell verrühren, aufs gefettete Blech und Kokos oder Mandeln drauf, bei 200 Gras 15 Minuten backen und mit der flüssigen Butter bestreichen. Fertig und genießen!!

Freitag, 29. Oktober 2010

Jepp

es war schon fast ganz dunkel gestern abend......
aber dafür heute: halber (Arbeits-)Tag....hach wie schön ....na klar, dann kommen noch WE-Einkauf, Putzen (aber nur ein Viertel, denn wir haben ja unseren Haushalts-Putz-Plan, der alles ganz gerecht und reihum in Viertel aufteilt, schließlich leben wir alle vier in unserem Haus und alle sind groß genug, um einen Teil zu übernehmen, tolle Regelung find ich...) und dann: Wochenende!!!! Am Sonntag ist Töpfermarkt in Dahme, ca. 30 km von hier weg, da werde ich wohl mal gucken fahren.....

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Dunkel wars

heute morgen noch, als ich mich mit meiner Lotte auf den (Schul- und Arbeits-) Weg machte...jetzt ist es auch noch grau in grau und so kommt mir der Gedanke: Wird es heute, an diesem langen Arbeits-Donnerstag zu ersten Mal passieren, dass ich im Dunkeln gehe (7 Uhr 05) und auch im dunkeln wieder nach Hause komme (18 Uhr 15) ???? Könnte doch schon sein, oder? Wie graulig.....und das die nächsten Monate lang......

Mittwoch, 27. Oktober 2010

Aus wärmeren Gefilden zurück in die kalte Wirklichkeit

Ja, ich bin wieder zurück, wenn auch sehr wehmütig und irgendwie ungern....am Samstag lagen meine Lotte und ich noch am Strand von Cala D´or und haben die wunderbare Sonne genossen...sooooo schön wars -ein toller Urlaub- .....und hier ist es eben doch schon ganz schön herbstlich.....am liebsten wäre ich dort geblieben.....na ja, zumindestens noch ein bißchen...und zu solchen Gelegenheiten kommen mir auch immer wieder "Auswanderungs-Gedanken"...irgendwo hin, wo es keinen wirklichen Winter gibt....
....aber gut, die Wirklichkeit ruft und damit auch die Arbeit....
gehabt Euch wohl, Ihr Lieben.....

P.S: Leider gibt es immernoch keinen Terminfür unseren Internet-Zugang....dh weiterhin Geduld üben.....

Dienstag, 12. Oktober 2010

und tschüss.....

....meine Lieben, bin dann mal im Urlaub......

Zurück bin ich am 26. Oktober (mal sehen, ob sich bis dahin etwas wegen Termin fürs Internet ergeben hat *gg*) ach ja, und für alle fleißigen Einbrecher, die das Internet nach urlaubs-verlassenen Häusern durchstöbern: Meine beiden GROßEN Jungs bewachen Haus, Hof, Katzen, Meerschweine, Hase und Vögel!!!!

Ich wünsche Euch eine schöne Zeit.....bis dahin.....

Montag, 11. Oktober 2010

Danke,

liebe Anja!!!!
Das Buch ist am Donnerstag abend bei mir angekommen....und weil ich ein kleines Überraschungs-Dankeschön zurückgeschickt habe, wollte ich das vorher hier noch nicht vermelden. Nun ist die Post aber angekommen und ich kann mich hier auch ganz offiziell noch einmal bedanken....ich als Bücherwurm brauche ja ständig Futter.....dieses hier kommt am Donnerstag mit nach Mallorca!

Auch noch angekommen:
Das Memo-Book von hier!! Vielen Dank an Buxmann!! Nun habe ich wieder viel Platz für meine Stricknotizen, zu jedem "Projekt" schreibe ich mir nämlich immer Wolle, LL, Nadeln, auf- und abgenommene Maschen auf, und alles was noch wichtig ist. So kann ich meist auf die -lästige-MaPro verzichten und weiß schon aus dem Vergleich, wieviel ich anschlagen bzw abnehmen muss.

Freitag, 8. Oktober 2010

Wochenende, wie schön

gleich mache ich Feierabend und gehe noch den Wochenendeinkauf erledigen, dann ist.....Wochenende....hurrah....
....Auf dem Programm: Morgen Frühstück mit meinen beiden Freundinnen bei Mövenpick in Berlin am Zoo und danach shoppen....oder Kino....oder...???
Am Abend dann noch schnell die Mohntorte aus der aktuellen Landlust nachbacken (habe ich neulich schon zu unserem Kinderkleidermarkt, aber sie war so schnell weg, dass ich nicht einmal ein Koste-Stück abbekommen habe, also muss sie gut sein...)
und am Sonntag fahre ich mit meiner Lotte (und der Mohntorte) zu meinen Eltern, Kaffeepläuschchen und mein Kind bleibt da bis zum Dienstag....es sind ja Herbstferien ab Montag...
also ein richtig schönes Wochenende!!
Dies wünsche ich Euch allen auch!!!

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Wahrscheinlich

habe ich noch nicht einmal bis zum 11.111ten Besucher Internet zu Hause!!!
Aber immerhin habe ich jetzt die Bestätigung, dass mein per Post abgeschickter Auftrag für den I-Net-Anschluss eingegangen ist. Und wie kam diese Bestätigung??? Klar, per Internet an meine E-Mail-Adresse, die ich brav mit eingetragen hatte. *haha* Wie gut, dass ich immer mal schnell den Büro-PC mißbrauchen kann, um meine E-Mails zu checken oder einen kleinen Post zu erstellen.....so und nun an die sachgemäße Nutzung des PC sprich Arbeit....heute langer Sprechtag, also bin ich erst um 18 Uhr 30 zu Hause....dafür morgen wieder erfreulich kurze 5 Stunden!!! Ich finde, dass ist eine tolle Einteilung, weil das Wochenende dadurch so schön lang wird....

Mittwoch, 6. Oktober 2010

Toll war`s gestern abend

.....ich bin total begeistert!
Insgesamt sechs Frauen haben sich zu meinem Strickkurs zusammengefunden, drei davon hatten wirklich noch nie eine Stricknadel in der Hand. Wir haben zusammen das Maschenanschlagen geübt und das Stricken von rechten Maschen. Die drei anderen, die irgendwann schon einmal etwas gestrickt hatten, haben derweil alleine Maschen angeschlagen und auch kraus rechts gestrickt. Als erstes Projekt soll ein kleiner Schlüsselanhänger, wahlweise als Krake oder als Küken entstehen. Als nächstes ist dann eine kleine Handytasche dran. Damit konnten die Neulinge dann schon zweimal Anschlag, Stricken und Abmaschen üben, bevor es an linke Maschen und das etwas größere Projekt "Schal" geht!
Die Stimmung war gut, es haben sich Frauen ganz unterschiedlichen Alters zusammengefunden, von Anfang zwanzig bis zum Rentenalter und ich finde es toll. Die eineinhalb Stunden sind einfach nur verflogen.....nächsten Dienstag geht es weiter, bevor ich mich für 9 Tage nach Mallorca verabschiede....ich freu mich schon darauf, auf beides!!!

Dienstag, 5. Oktober 2010

Heute abend gehts los

und ich bin ziemlich aufgeregt!!!
Mein allererster Strickkurs !!!*grinsbisüberbeideOhren*
Danke für Eure so lieben Kommentare dazu!!!!
Ich habe schon allerlei zusammengepackt, ein Skript mit Beschreibung und Fotos für die ersten Schritte erstellt und aus den ersten kleinen kraus rechts gestrickten Anfängerstückchen Schlüsselanhänger (Krake und Küken) gebastelt......dann packe ich noch den ausgeborgten CD-Player meiner Lotte ein -leise Entspannungsmusik hilft den Anfängern vielleicht, die Nadeln nicht so verkrampft zu halten- und dann, um 18 Uhr 30 geht es los!!
Ich freu mich echt kringelig.....
....und zu allem sind auch noch gestern unsere Tickets für nächsten Mittwoch gekommen, der Parkplatz in der Nähe des Flughafens Dresden ist gebucht und auf Mallorca herrschen im Moment nach Auskunft von wetter.de sonnige 25 Grad!!! Wie schöööön....

Mittwoch, 29. September 2010

Oh, wie erfreulich....

...ich habe gerade erfahren, dass mein allererster Strickkurs, den ich an der VHS geben möchte, zustande kommt. Fünf Frauen haben sich gefunden, die das Stricken lernen möchten. Der Kurs heißt "Stricken lernen - leicht gemacht" und ist für Anfänger ohne Vorkenntnisse. (Wenn ich schon meiner Lotte nicht das Stricken beibringen kann, weil sie sich verweigert, dann doch jetzt denen, die es wollen...)
Am Dienstag abend um 18 Uhr 30 gehts los.....Hurrahh..
...nun drückt mir mal noch die Daumen, dass sich für meinen zweiten Kurs "Socken stricken - leicht gemacht", der dann im November starten soll, auch noch ein paar Leute finden....sieben sollten es da sein....

Ich bin jedenfalls happy und werde das Wochenende damit verbringen, ein Skript für meine "Schülerinnen" zusammenzustellen.....

Dienstag, 28. September 2010

Gerade

lugt die Sonne zum ersten Mal seit Tagen durch die grauen Wolken....
Die letzten drei Tage hake ich wettertechnisch als "Igitt" ab...
Freitag noch 23 Grad und ein richtiges Südfrankreich-Gefühl beim einkaufen....
und dann, am Samstag, unserem Herbst-Kinder-Kleider-Markt...das genaue Gegenteil, Regen, Regen, Regen und keim Ende bis heute vormittag!!!
Also das war wirklich BÄH!

Umso mehr freue ich mich auf meinen Herbsturlaub, ich fliege in 14 Tagen mit meiner Lotte nach Mallorca! Wie schön......

Mittwoch, 22. September 2010

Jetzt weiß ich Bescheid

über (fast) alles, was mit unserem neuen Breitbandanschluss zu tun hat.....am Montag war ja die -gut besuchte- Einwohnerversammlung zu diesem Thema, bei der sich der "Bauherr" der neuen Glasfaserstrecke und der (einzige) Anbieter für`s Internet allen aufkommenden Fragen stellten. Termin wird irgendwann im November sein, wann genau hängt mit den gemeinsamen Terminen des bisherigen Telefon-Anbieters und des neuen Internet-Anbieters für die Anbringung einer zweiten Telefondose (da ich nicht übers Internet telefonieren möchte) zusammen, also dann.....ich bin gespannt....

Montag, 20. September 2010

Ganz fest

hatte ich mir vorgenommen, eine Verlosung zu starten, wenn insgsamt 10.000 nette Menschen mein Blog besucht haben. Weil ich Verlosungen so toll und spannend finde und weil ich ja auch schon in der einen oder anderen das Glück hatte, gezogen zu werden und weiß, wie schön das ist.
Nun ist der Zähler über die magische Zahl gesprungen und nun? Ich noch immer ohne Internet zu Hause und hier, am mal eben schnell privat genutzen Büro-PC, kann und darf ich ja keine Bilder hochladen (Behörde!!!).....also wird die Verlosung verschoben....hoffentlich nur bis November (heute ist die entsprechende Einwohner-Versammlung, danach werde ich hoffentlich mehr wissen...), ansonsten wird noch eine Vor-Weihnachtverslosung draus....aber versprochen, die Verlosung findet statt!!!!
NICHT VERSCHOBEN wird folgendes: Ich freue mich gaaaaaanz doll über so viele Blog-Besucher und auch über jeden Kommentar, den Ihr lieben Mit-Blogger und Leser hinterlasst.
Als ich mit meinem Blog anfing, hatte ich überhaupt keine Vorstellung davon, wie nett und heimelig es in der Bloggerwelt sein kann. Ich möchte keine von Euch missen, lese (und lebe)gerne bei Euch mit und hoffe, Euch geht es genauso. Also kurzgefasst: Danke, dass Ihr da seid und danke, dass Ihr seid, wie Ihr seid!!!

Freitag, 17. September 2010

Klar,

ein kostenloses Memo-Book möchte ich auch haben, deshalb hier der Link zur Geschenk-Aktion:
http://www.buxmann.de/
Gesehen bei Frau Wollwelt und mitgemacht.....

Montag, 13. September 2010

Und draußen

findet wieder Herbst statt. Kaum zu glauben nach diesem wunderbaren, noch einmal richtig sommerlichen Wochenende.....nun herstlich kühl mit Wind, Niesel-Dauerregen und auch schon mit fallenden Blättern...da war das doch gestern eher mein Fall.....

Himmel und Menschen

waren am Sonnabend in unseren Dorf unterwegs....es war Ausrichter des 7. Brandenburger Landes- und des 10. Kreiserntefestes. Schon seit Mittwoch war unser Dorf für den Durchgangsverkehr gesperrt, damit die Zelte, Stände und Bühnen aufgebaut werden konnten. Ab Freitag abend durften wir auch nicht mehr mit dem Auto durchs Dorf fahren.
Am Samstag dann ein Tag mit wunderschönem Sonnenschein....das Fest begann mit einem Umzug, abgenommen von Ministerpräsident Matthias Platzeck......und es gab viele (Fr)Eßstände, eine Brandenburger Biermeile (!) und einige schöne andere Stände...auf den Bühnen tummelte sich Allerei....und 29 Höfe des für Brandenburg typischen Langdorfes hatten ihre Pforten für geschätzte 30.000 Besucher (es gab sogar ein Busshuttle vom Bahnhof Luckenwalde hierher, für die Besucher, die sinnigerweise mit der Bahn kamen und sich nicht in den 4 km langen Stau bis zum Parkplatz am Dorfeingang stellen wollten....) geöffnet und waren schön geputzt und geschmückt.....es gab Rundflüge mit einem Heli, das hat mein Großer sich gegönnt, unser Dorf und Umgebung mal von oben betrachten......
Bei all dem Trubel war ich nur froh, dass ich gaaaanz hinten am Ende des Dorfes wohne, unser Sträßchen war als letzte nicht mal von der Vollsperrung betroffen.....
Heute werden die Buden, Zelte und Bühnen wieder abgebaut, und dann kann unser 750-Seelen-Dorf wieder in seinen üblichen Dörnröschenschlaf zurückfallen.....

Freitag, 3. September 2010

Brrrr

6 Grad am morgen, dicker Nebel über allem, die Heizung geht morgens an .....das ist wirklich schon Herbst!!!
Wenigstens scheint es heute ein sonniger Tag zu werden....
Und gerade habe ich gelesen, dass es in unserem Dorf am 20.September eine Einwohnerversammlung zur Info wegen des schnellen Internets geben wird, im November (!) soll es dann wohl losgehen.
Meine Lotte war empört: "Erst heißt es Sommer, Juli, dann sagen sie September und nun müssen wir noch bis November warten....".
Ich denke, das schaffen wir auch noch, und dann kann es richtig losgehen, dann kann ich Euch auch wieder Bilder zeigen, mal eine Anleitung hochladen oder ein Rezept von lecker Essen....darauf freue ich mich und Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste!!
Also: Geduld!

Donnerstag, 26. August 2010

Wenn

meine Lotte sagt "schönes Wetter" und ich innerlich stöhne, dann ist es: Landregen! Der fällt zwar weich, aber ohne Ende vom Himmel. Und macht irgendwie klar, besonders mit Tagestemperaturen um 15 Grad, dass das Ende des so lange und heiß ersehnten Sommers kommt. Schade!!!!

Freitag, 20. August 2010

Jepp, es ist Freitag

und für mich nach einem kurzen Arbeitstag jetzt Feierabend!!!
Da ist nach dem langen Donnerstag immer besonders erfreulich!
Und morgen kommen auch schon meine Kinder wieder, diese Woche ist regelrecht verflogen...heute noch ein wenig einkaufen....und morgen mit meiner Lotte, meiner Schwester und meinem Schwager zum Freiluftkonzert von rs2 in die Wuhlheide!!!!
Am Montag beginnt dann für meine Lotte wieder die Schule. Mein Mittlerer, der sich jezt für das Studium an der TU entschieden hat, muss erst im September in den Mathe-Vorkurs und dann geht das Semester für beide Jungs am 15. Oktober los. (Genau da, also am 14. Oktober, werde ich mit meiner Lotte noch mal verreisen!!Freu!)
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!!

Mittwoch, 18. August 2010

Back to work

bin ich seit gestern....es läuft alles relativ ruhig an (herrscht hier vielleicht noch Sommerpause, obwohl sich das Wetter eher relativ herbstlich zeigt???), bis auf den Stapel Rechnungen, die bis zum Rechnerlauf am Dienstag eingegeben sein wollen.
Auch ansonsten sehr ruhig, ich bin seit vorgestern allein zu Hause, alle drei Kinder sind bis Samstag mit ihrem Vater im Urlaub....so dümple ich im Moment vor mich hin.
Ich bin wieder beim Sockenstricken gelandet, nachdem ich den Lace-Schal für meine Schwägerin letzte Woche termingerecht fertig hatte und am Sonntag verschenkt habe (leider ohne vorher ein Foto vom fertigen Schal zu machen...).
Unser Intenet wird noch bis Ende Oktober auf sich warten lassen, habe ich gerade aus der Zeitung erfahren. Also mal wieder schnell den Büro-PC missbraucht.....und nun wieder ran an die Papiere...

Donnerstag, 5. August 2010

Heute noch

einen langen Arbeitstag und wenn mein Mittlerer mich abends abholt habe ich Urlaub bis einschließlich Montag, 16.08. Hurrah!
Wir werden den Urlaub gemütlich zu Hause verbringen, ausschlafen, rumtrödlen, ein bißchen Gartenarbeit und, wenn das Wetter mitspielt, im Pool dümpeln....
...und wenn das nicht Grund genug zur Freude ist:
Mein Mittlerer hat gestern die erste Antwort auf seine Uni-Bewerbungen bekommen: an der TU hat er einen Studienplatz und kann Informatik studieren!!!! Große Freude gestern abend!!! Nun will er noch warten, ob die anderen beiden Unis sich auch melden (dort hatte er sich für Chemie beworben) und dann entscheiden! Auf jeden Fall will er dann im Herbst ausziehen, in die große Stadt zurück.....also stehen einige Veränderungen, damit auch in meinem Leben, an.....spannend, spannend!!!

Freitag, 30. Juli 2010

Es sieht ganz so aus

als ob wir in absehbarer Zeit auch endlich zu Hause einen annehmbaren Internet-Zugang bekommen....an der Straße zu unserem Dorf sind verteilt kleine Baustellen entstanden. Daneben stehen tagsüber Fahrzeuge mit passenden Aufschriften....Bestimmt verlegen diese die bisher fehlenden, richtigen Stränge für unser schnelles Internet...wenn das endlich klappt, dann gibt es hier auch wieder mal mehr zu sehen....zu zeigen hätte ich schon einiges:
-Zwischenstand meiner Granny-Restewolle-Decke
-einen Laceschal, der für meine Schwägerin zum Geburtstag entsteht (sie hat am 15. August -schluck, ich muss mich ranhalten!!)
und so manches andere, was im Moment einfach nicht gezeigt wird....

Donnerstag, 29. Juli 2010

Kurze Pause

am langen Donnerstag....Keks in der Hand, Tee in der Tasse und Blick weg von den Akten hinaus ins Grüne aus dem Fenster....für 5 Minuten nur....einfach schön hier zu arbeiten...
und in genau einer Woche habe ich nocheinmal 1 1/2 Wochen Urlaub...zu Hause mit den Kindern faulsein...auch schön....

Dienstag, 27. Juli 2010

Weg

war einfach mein Hintergrund-Design......eben erst entdeckt, deshalb jetzt mal auf die Schnelle ein anderes, Header passt farblich nicht so ganz...mal sehen, was ich noch draus mache

Die Lotte

bleibt noch für zwei Tage bei Oma und Opa in Berlin.....
.....und weiß jetzt ganz genau, wo sie denn später ihren eigenen Pferdehof hat: In Bayern!!! Es hat ihr dort so gut gefallen, dass "ich lebe immer hier in diesem Dorf und diesem Haus" vergessen ist. Meine Bedenken, dass wir dann ja ganz schön weit voneinander entfernt wären, wenn ich mal ans Meer ziehe und sie in die Berge, wurden einfach beiseite gewischt....(oder du ziehst auch einfach nach Bayern.....) So!

Freitag, 23. Juli 2010

Entspannender Landregen

nachdem es gestern nacht heftigst gewitterte, fällt es nun schon den ganzen vormittag leise und entspannend in kleinen Tröpfchen vom Himmel.
Obwohl ich ja bekanntermaßen ein echter Sommerfreak bin, finde ich das auch ganz nett. So kann ich heute nachmittag endlich die lang und länger verschobene Bügelwäsche erledigen. Und mein Papierkram, verschoben weil das Büro unter dem Dach zu warm war, kann dann auch noch sortiert werden....was für Wochenend-Aussichten *gg*
Bevor das aber losgeht, gibt´s morgen aber erst mal Mädels-Tag mit meinen beiden Freundinnen in Berlin. Begonnen wird mit einem netten Frühstück auswärts und dann...vielleicht ein wenig bummeln mit Shopping, oder Kino, oder.....ich freu mich drauf, zumal wir uns eigentlich viel zu selten sehen...wenn alle voll arbeiten, sind selbst 60 km zuviel.....
Ein wunderschönes, entspanntes WE!!!!!

Donnerstag, 22. Juli 2010

Ich finde Verlosungen einfach spannend

und deshalb habe ich hier bei NoMimikry gleich mitgemacht....zu gewinnen gibt es einen wunderhübschen Schal...und bis zum 30.07 habt Ihr noch Zeit, Euch zu beteiligen...je mehr Teilnehmer, desto mehr Gewinne...auch eine nette Idee...

Zum Glück

können meine Lotte und ich unsere "Differenzen" auch wieder einigermaßen schnell beseitigen, denn gestern habe ich sie zu meinen Eltern gebracht, die für ein paar Tage übers Wochenende mit ihr nach Bayern zu einem Cousin von mir fahren...wir konnten uns gestern also im Guten voneinander verabschieden, was mir sehr wichtig war!
So, und nun an die Papiere, Rechnerlauf ist bald und ein ganzer Stapel Rechnungen wollen noch eingegeben werden....selbst wenn man nur eine Woche weg ist, sammelt sich auf dem Schreibtisch doch so einiges an...aber heute ist ja "lang" und da kann ich eine ganze Menge wegschaffen....also los...

Mittwoch, 21. Juli 2010

Wie ein Kaktus

zeigt sich manchmal meine Lotte, sie ist ja auch im vollpubertären Alter! Leider gelingt es mir nicht immer, gut damit umzugehen. Gestern war so ein Tag, wo es mir selbst nicht ganz so gut ging und ich habe mich in diese unnötige Auseinandersetztung reinreißen lassen...nur verbal -klar-, aber hinterher fühle ich mich dann immer ganz mies...denn ich bin ja die Erwachsene und sollte damit umgehen können, aber manchmal klappt das eben nicht so wie es sollte....je nach Tagesform....waren meine Jungs auch so kompliziert und habe ich das nur schon verdrängt???

Sonntag, 18. Juli 2010

Wieder zurück zu Hause...

aus meinem Wismar-Urlaub hat mich gestern das wunderbare Gewinn-Päckchen von Marliess erwartet. Ich freue mich riesig über die süßen Sachen, vielen Dank nocheinmal, liebe Marliess:

Das Tablett ist soooo niedlich und auch die anderen Sachen, der dänische Waschlappen, die Lichter und ja, so passend: Rosentaschentücher!!! Und "Queen of Shopping"?? Mal sehen...*gg*


Das Tablett musste ich gleich mal mit den vielen kleinen Muscheln aus der Ostsee dekorieren und ganz toll, auch farblich passend, die Teelichter dazu! Kommt in mein Wohnzimmer auf meine weiße Kommode!!!

Einen besseren Anfang zu Hause kann man doch gar nicht haben.....
...da die Sonne sich gut bedeckt hält, werde ich gleich mal noch dem Unkraut auf meinen Beeten, das die Woche gut genutzt hat, zu Leibe rücken.

Euch noch einen schönen Sonntag!

Whow, Internet im Garten...

durch Zufall festgestellt, dass ich bequem in meinem Strandkorb sitzend eine tolle I-Verbindung mit UMTS habe....umso besser, weil der Große in seinem Bett, dass sonst unser bester Platz dafür ist, noch schläft (ja,wenn er auch erst um nach sechs von der Beach-Party kommt, ist das klar...)
Also, bin gleich wieder da, muss noch die Stromversorgung holen und meine Kamera, dann gehts weiter....

Donnerstag, 15. Juli 2010

Tja...

der Post von gestern erscheint jetzt unter heutigem Datum und ich habe die Moderatoren-Funktion für meine Kommentare eingestellt, nur falls sich jemand von Euch wundert....
Heute hatte ich nämlich einen Kommentar, der mit einem Bus-Reise-Unternehmen verlinkt war. Das finde ich sowas von blöd....
Ich habe es nicht geschafft, ihn irgendwie zu löschen, deshalb der ganze Post noch mal neu....

Wunderbarer Sommer

ging heute weiter. 
Wieder ca. 20km mit dem Rad auf die Insel Poel -den Weg kennt Ihr noch von Sonntag- doch diesmal westlich zum Timmendorfer Strand. Und weil ich schon zeitig unterwegs war, bekam ich auch noch einen Strandkorb. Aber dann...gegensätzlicher gehts kaum noch: Nachdem ich vorgestern an meinem "Privatstrand" den ganzen Tag quasi alleine war (die drei Nackedeis in einiger Entfernung zählen da nicht wirklich) hatte ich heute gefühlte ca. 1 Mio Menschen und das gesamte Paket Familien-Strand-Leben um mich rum:


Aber auch das war ok, ich war lange dort, habe in der 23 Grad warmen Ostsee gedümpelt, im Strandkorb gelesen und gestrickt und bin erst um sechs Uhr wieder aufgebrochen. 

Der Timmedorfer Leuchtturm (ich liebe Leuchttürme, habe ich es schon mal erwähnt?):

Mit Gegenwind (Wie bitte? Hä? Hatte ich das nicht schon auf dem Hinweg und dachte : Zurück wird es dann toll? Wechselt der Wind hier etwas alle 8 Stunden die Richtung? Hat das was mit Ebbe und Flut, die es an der Ostsee ja kaum gibt, zu tun??) wurden aus den 20 km gefühlte 40! OK, das erhöht immerhin den Trainigseffekt, wo ich hier schon nicht laufe...(das mache ich nämlich nicht gerne an fremden Orten, meine kleine, ca. 2,5 km lange Strecke zu Hause ist da genau richtig für mich.....)
...und zum Schluss noch lecker Pizza am im sanften Abend-Sonnenlicht am alten Wismarer Hafen....


...einfach schön

Dienstag, 13. Juli 2010

Gestern und heute.....

Gestern:

Mit dem Fahrrad wieder ca.20km gefahren (muss mich mangels Fahrrad-KM-Zähler immer an den Ausschilderungen orientieren...), diesmal in westlicher Richtung. ZumTeil fuhr ich bequem auf dem Ostsee-Fern-Radweg, zum Teil auf der -vergeblichen- Suche nach einem Strand mit Strandkörben auch abseits.Dabei wurde es manchmal auch enger:

Aber dann: Ein wunderbarer Strand im Halbschatten, ganz für mich alleine (später kamen in einiger Entfernung noch ein paar FKKler dazu)

Meerschaum erinnert mich immer an das Märchen"Die kleine Meerjungfrau" von Hans-Christian Andersen:

Zurück in Wismar und unterwegs auf der Suche nach einem netten Restaurant fürs Abendesse, überraschte mich das heftige Gewitter. Und dabei lernte ich eine nette ältere Dame aus dem Allgäu kenne, die genau wie ich im Vorraum des Stammhauses von Karstadt Zuflucht von den Regenmassen und heftigen Böen gesucht hatte. Sie war 8 Tage auf der Poeler Kogge unterwegs gewesen undwollte sich nun noch Wismar ansehen. Kurzentschlossen sind wir, als das Kaufhaus schloss, gemeinsam barfuss durch den Regen über den Marktplatz zum "Alten Schweden", einem Restaurant im ältesten Bürgerhaus von Wismar (1380) gelaufen und haben dort, immernoch barfuss gut gegessen und uns supernett unterhalten.



Im "Alten Schweden" haben auch schon die königlichen schwedischen Hoheiten gespeist, jawoll:

Heute: 
War das Wetter genau richtig für eine Stadbummel in Lübeck. 70km bis dahin bequem im Auto und dann: Füße plattlaufen!

Wunderbar, in welcher kleinen Ecke Stockrosen wachsen:



Ganz viele kleine Gäßchen in der Altstadt:

Und noch mehr historische Häuser mit vielen wunderbaren Details:

Klar, das  Holstentor, das muss einfach sein!

Noch `ne Gasse:
Wieder zurück hier, habe ich mich aufs Fahrrad geschwungen (zum Laufen brannten meine Fußsohlen zu sehr) und habe am Hafen noch lecker was gegessen.
Und morgen??? Mal schauen.....

Montag, 12. Juli 2010

Gerade habe ich entdeckt,

dass ich von Marlies als Gewinnerin bei Ihrer Verlosung gezogen wurde! Der Anlass war der erste Geburtstag ihres Blogs. Vielen Dank, liebe Marlies für die Verlosung und natürlich fürs Ziehen....und weil ich immer gerne in deinen Blog schaue: Weiter so!!!!
Da ich mir etwas als Gewinn aussuchen durfte, habe ich mir das kleine Tablett gewünscht.

Nun nur noch ganz kurz:
Jetzt kommt angenehm frische Luft zum offenen Fenster herein, das muss ich zugeben, obwohl ich mich ja  ein wenig (oder ganz?) verantwortlich für die momentane Hitzewelle fühle, ich habe mir den Sommer einfach zu sehr gewünscht...und ich finde es auch immernoch schön. Ich hoffe nur, dass es nicht zu viele Leute gibt, die gesundheitlichen Schaden nehmen....

Das mit der frischen Luft kommt, weil es vorhin, so gegen halb sieben ein enormes Gewitter mit viel Regen und Böen hier in Wismar gab:

Nach einer guten dreiviertel Stunde war das schlimmste vorbei und es war wieder schön.

Den Rest von meinem tollen zweiter Tag mit Privatstrand, einer Regenbekannschaft und einem Essen an einem Ort, an dem schon königliche Hoheiten speisten werde ich morgen nachreichen.

Gute Nacht, schlaft gut!

Sonntag, 11. Juli 2010

OK

Spanien ist Weltmeister! Glückwunsch! Da wird sich meine Lotte ja freuen......
...obwohl es mir viel zu viele Fouls gab, aber beide Mannschaften waren eben wild entschlossen zu gewinnen...ich habe das Spiel wieder in lauschiger  Atmosphäre in bekannter Wismarer FanMeile gesehen......

und nun noch ein paar Eindrücke von heute (mit dieser toll schnellen InternetVerbindung hier macht es richtig Spaß, mal wieder ein paar Bilder zu zeigen -ich benutzte ja sonst immer schnell (klammheimlich) und mit schlechtem Gewissen den Büro-PC, da geht das natürlich nicht..- also werden es ein paar mehr...)

Los ging es per Rad in Wismar, bis dann nach ca. 12 km der Damm nach Poel auftauchte:



Das Fahren war trotz der Wärme angenehm, auch wenn ich immer relativ zügig fahre, der Fahrt- bzw Seewind sorgte für angenehme Kühlung. Anhalten allerdings nur im Schatten und dann war es ganz plötzlich ganz warm.....

Dann endlich, nach weiteren 2 km:


 
und dann mal nicht im Schatten angehalten:


Noch 6 km und ich war in Gollwitz, im Norden der Insel am Badestrand. Dort gab es erst einmal eine abkühlende Belohnung:




Und dann endlich: Füße im Meer:

Die Bucht von ca 500 m Länge mit knietiefen, badewannenwarmen Wasser musste durchquert werden, ehe es nach der Sandbank in "richtige " Wasser ging. 



Auch das war -für die Ostsee, die ich ja auch recht bissig mit 17 Grad kenne- angenehm warm. Man konnte ohne Huch und Hach einfach reinspazieren...



Tja, und nachmittags stellt Euch das alles einfach rückwärts vor......

...und eben dann noch das Spiel....alles in allem ein wunderschöner erster Urlaubstag......das kann so weitergehen..

Noch ist es angenehm warm

aber es wird ja noch wärmer, bis zu 38 Grad sind angesagt! Also ist Strand angesagt und die Füße ins Meer stecken. Mein Ziel heute:


Mit dem Fahrrad zur Insel Poel, oben zu sehen. Von hier, also Wismar, unten in der Mitte sind das ca. 25 km, die ich jetzt ganz gemütlich radeln werde. Und falls ich nachher keine Lust mehr habe, zurück zu strampeln, kann ich ganz easy mit der Fähre zurückschippern....

Sogar die wunderschöne Bettwäsche verbreitet hier maritimes Flair:



So, und jetzt gehts los, Sonnencreme, Bikini, Handtuch, Buch und nicht zuletzt Wolle sind eingepackt....das kann nur eine wunderschöner erster Urlaubstag werden.....

Samstag, 10. Juli 2010

Na, geht doch!!!!!

Die Jungs, also unsere, haben jetzt doch tatsächlich den Dritten gemacht!!!! Glückwunsch, Hurrahhhh!!!
Und Dank toller Internet-Verbindung hier mit meinem mobilen Stick, den ich meinem Großen "entrissen" habe, kann ich Euch auch zeigen, wie ich das Spiel hier gesehen habe.

Die Wismarer FanMeile:



Sitzplätze waren knapp, ich habe auf einer steinernen Baumumrandung gesessen, mit einem Weizenbierchen in der Hand und Flammkuchen dazu war das toll!
 Später füllte es sich doch noch mehr, und mit gut Hundert begeisterten Leuten hat es sehr viel Spaß gemacht. Am begeistersten war der Herr im Gelb-Gestreiften, der bei jedem deutschen Ball-Besitz schrie: "Los Männer, jetzt gehts los, ran da!!!!" Und: Es hat gewirkt. 
Diese WM hat mir so viele unterschiedliche Stimmungen bei den Spielen gebracht:
Zu Hause mit meinem Großen und einer Freundin von ihm, mit ungefähr 300.000 Menschen auf der Fanmeile, mit meiner ganzen Familie, ganz alleine zu Hause und nun hier. Und jedes Mal hat es Spaß gemacht,mitzufiebern. Danke an alle tollen Spieler dafür!

Ach ja, und soga einenMini-Auto-Korso gaB es hier zu Feier! Als ich durch die kaum laue Nacht zu meiner Pension radelte, kamen mir einiger hupende und blinkende Autos mit fahnenschwenkenden Insassen entgegen. Alles wirklich schön!

Heute ging es los

der Koffer war gepackt, das Fahrrad noch ins Auto gestellt, die Lotte samt Gepäck beim Reiterhof in unserem Dorf abgegeben und los ging es in Richtung Wismar. Die ersten 100 km der insg. 320km kosteten Nerven, ganz Brandenburg wollte am ersten Ferienwochenende in den Norden ans Meer, so wie ich auch. Aber den Stau am Dreieck Havelland habe ich kurzentschlossen auf der Landstraße umfahren und dann ging es ganz gut weiter. 
Und das kommt dabei raus, wenn man (also ich..) beim Fahren auf der Autobahn versucht, ein Selbstportrait zu machen:


Bei ca. 35 Grad Außentemperatur war ich sehr froh über meine kleine, aber feine Klimaanlage!!!

Heute nachmittag bin ich auch schon durch Wismar gelaufen, Fotos werden nachgereicht, denn jetzt will ich mich frisch machen und zum Hafen, dort soll man draußen Fußball gucken können. Soll aber nur ein kleiner Bereich sein und deshalb wurde mir empfohlen, früh genug da zusein. Na dann, auf auf.....

Donnerstag, 8. Juli 2010

Was war das denn???

Hat ja nun leider nicht so geklappt, das mit dem Finale....
Wahrscheinlich nur weil Spanien der Favorit meiner Lotte ist (wegen der Namensgleichheit mit der spanischen Königin *gg*) und sie denen die Daumen drückte.....sowas von kontraproduktiv aber auch....

Ich dachte, ich sehe eine andere Mannschaft: wo blieb der Schwung und der Elan, mit dem diese jungen Spieler sonst immer am Gegner waren?? Irgendwie schien der Respekt und damit auch der Abstand zu den spanischen Spielern immer zu groß.
Aber insgesamt trotzdem: Ihr wart gut und auch das Spiel um den Dritten ist ein tolles Ergebnis einer Weltmeisterschaft- und wenn es der Dritte wird, noch besser-!!!! (Ach ja, und das war das erste Spiel, das ich gesehen habe, im dem ÜBERHAUPT KEINE Karte verteilt wurde!! Auch eine Leistung, alle Achtung!

Ich habe heute noch einen langen Tag, bis 18 Uhr, vor mir und dann: Urlaub! Juchuuuu...
Am Samstag heißt es dann: Wismar, ich komme!!!!
Meine Lotte ist dann ja in den Reiterferien und unsere beiden Jungs kümmern sich hier um Haus und Tiere (nachdem der Große am Samstag erst mal ausgiebig feiern wird *gg*)....
also ran an die Papiere......

Mittwoch, 7. Juli 2010

Und heute abend

ab 20 Uhr 30 in angemessener fangemäßer Aufmachung DAUMEN DRÜCKEN!!!!! Denn das hilft, hat es ja bei den letzten Spielen der deutschen ELF auch.......

Schneller als alles andere

wächst zur Zeit das Unkraut in meinen beiden Beeten, die mit Tomaten, Zucchini, Salat und 2 Gurken bepflanzt sind, vor allen nach den kräftigen Regengüssen, die vorgestern und gestern hier herruntergingen.
Also heißt es dann heute abend wieder mal: Kampf dem Unkraut! Am schlimmsten finde ich das, was hier "Franzosenkraut" genannt wird (aus welchem Grund, konnte mir keiner sagen...), es rankt und wächst desto stärker, je mehr ich hacke und zupfe, ich habe das Gefühl, das tut dem gut.

Montag, 5. Juli 2010

Wie im tropischen Regenwald...

mitten in Brandenburg mit gefühlten 100% Luftfeuchtigkeit bei 21 Grad um halb sechs morgens, so hat sich das beim Laufen angefühlt.
Und immernoch finde ich es schön!!!


Ach ja, meine Lotte ist GsD wieder fit, freitag lag sie ziemlich flach, Samstag ging es dann schon wieder besser und heute ist sie auch schon wieder zur Schule, für die letzten drei Tage bis zu den heiß ersehnten Sommerferien....das heißt, dass es auch mit unseren Urlauben klappt!!

Freitag, 2. Juli 2010

Wenn des nachts...

das Kind kommt, weil es vor Halsweh und Gliederschmerzen nicht mehr (in seinem Bett) schlafen kann, dann :
- ist das doof, denn wenn sie richtig krank wird, wird es dann knapp mit unserer Urlaubsplanung (sie auf dem Reiterhof, ich in Wismar) für nächstes Wochenende
-habe ich, wenn ich um halb vier nicht mehr einschlafen kann, eine Menge Zeit gewonnen
-kann ich endlich mal wieder etwas stricken
-kann ich einen zwar dunstigen, aber wunderbar sanften Sonnenaufgang beobachten
-kann ich noch rechtzeitig die Papiertonne rausstellen
-bin ich frisch und fit schon um sieben im -noch kühlen- Büro

Donnerstag, 1. Juli 2010

Andererseits...

....geht es mir auch schon immer öfter wieder gut, ich freue mich über das, was ich kann und habe. Ich warte aber noch darauf, dass ich das Leben irgendwann mal wieder genießen kann, so richtig, ohne mich zu fragen: Wieso, wo ist der Sinn???

Und dann fallen mir wieder zwei Zitate ein, die, finde ich, eigentlich alles sagen, was man braucht (wenn man denn gerade zugänglich und einsichtig ist....oder sein will....).
Erstes ist von einer Postkarte, die ich in Leipzig entdeckte (mangels vernünftigen I-zugang leider kein Bild davon) und letztes habe ich hier irgendwo im weiten Net gefunden, mir aufgeschrieben, aber vergessen, wo das war:

"Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen GLÜCKLICH zu sein" Voltaire


und

"Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab" Marc Aurel.

Beide tun mir immer wieder gut und zeigen mir, dass es letztlich auf MICH ankommt.

Also, wieder mal an den eigenen Haaren aus dem (Gedanken-)Sumpf gezogen.....


@ Ricarda: Danke für Deine lieben Worte !

Mittwoch, 30. Juni 2010

Bilanz !?

Irgendwie quäle ich mich seit einigen Tagen innerlich mit dem Gefühl "Bilanz" meines Lebens ziehen zu müssen. Was hatte ich, was ist geblieben, was will ich -für mich- für die Zukunft? Soll es so bleiben, weitergehen wie bisher oder soll / wird sich viel verändern (müssen??)????????

Was ich hatte:
-30 Jahre Partnerschaft, die plötzlich nichts, aber auch gar nichts mehr wert waren
-ein doch ziemlich anstrengendes Leben mit ziemlich vielen kleinen, aber auch großen Nackenschlägen
-nie das Gefühl, dass sich alles von einem auf den anderen Tag so verändern kann

Was ich habe:
-meine drei wunderbaren, großen, (fast) erwachsenen Kinder,
-ein Haus auf dem Land, das ich, wenn alles glatt geht auch behalten kann
-eine neue, sehr gute Arbeitsstelle mit angenehmer Arbeit und netten Kollegen
-GsD keine Probleme mit dem Finaziellen
-eine tolle Familie rundherum (sogar meine "Schwieger-Familie")
-aber niemanden, der meine zweite "Hälfte" ist , niemanden Vertrautes, Enges (wobei ich gar nicht weiß, ob ich das überhaupt jemals wieder möchte...trotzdem vermisse ich das manchmal...)

Was will ich für die Zukunft:
-das weiß ich tatsächlich NICHT
-Ich denke oft darüber nach: soll ich einfach so weiter machen wie bisher? Arbeiten, Kinder "versorgen", bis sie dann aus dem Haus sind (und dann....?) oder soll ich meinen Leben eine Kehrtwendung geben? Und dann: Wohin? Ich bin mir eigentlich nicht sicher über gar nichts!! Also mache ich vorerst mal so weiter wie bisher...und bin am Grübeln über das, was ICH will ....und bisher noch nicht weiß.....

Montag, 28. Juni 2010

Wunderbar

finde ich dieses sommerliche Wetter!!! Viel zu lange habe ich darauf gewartet und nun genieße ich es! Ich habe mir heute in der Mittagspause ein Eis gegönnt und es auf dem Boulevard (so heißt unsere kleine Fußgängerzone hier in der Kreisstadt) schlendernd verschmaust. Einfach nur toll. Diese Wetter hebt eindeutig meine Laune!!!

Hier noch einige Nachträge:
1. Für alle, die sich schon wunderten: Meine Waschmachine tut es seit letzten Dienstag wieder. Der nette Mechaniker meines Vertrauens hatte Recht, es waren die Kohlen am Motor und die konnten kostengünstig ausgetauscht werden! Und seitdem läuft sie wieder....

2. Die Zeugnisvergabe und der Abi-Ball am Samstag waren toll. Ersteres sehr feierlich mit netten Programm und nicht zu langen Reden. 131 nett herausgeputzte junge Menschen bekamen ihr Abi überreicht, der allgemeine Notendurchschnitt war 2,36, 10 hatten die Einser-Grenze hinter sich gelassen und zwei wären nach Punkten sogar unter 1,0 (nämlich 0,7 und 0,8) gewesen.
Beim Ball dann waren alle noch schicker und auch hier war alles wunderbar, kleines Programm, Essen, Tanzen...und sogar der Mittlere, besagter Feier-und-Party-Muffel, hat getanzt, mehr als er der Form halber musste und hatte sogar doch ein bißchen Spaß daran..-auch wenn er es nie zugeben würde....
...wenn ich daran denke, wie es bei mir vor (ich glaub es selbst kaum) 29 Jahren war. Es gab nichts, keinen "letzten Schultag" mit Action, keine feierlich Zeugnisvergabe im großen Kreis (wir bekamen in der Aula unsere Zeugnisse einfach überreicht) und erst Recht keinen Abi-Ball. Manche mögen das alles etwas übertrieben finden, aber mir gefällt es gut, denn tatsächlich ist ja hier doch ein Lebensabschnitt für diese jungen Erwachsenen beendet. Und das kann man feiern, meine ich.

3. Das Fußballspiel gestern war toll. Super-Fair, wenn auch mit dem nicht anerkannten Tor für England nicht gaaaanz gerecht. Aber ansonsten: Bravo! Auch wenn ich diesmal zwar Fan-gemäß ausgestattet, aber allein vor der Glotze saß, fand ich es prima.

Nun gehabt Euch wohl, ich genieße weiter die Wärme, die am nachmittag trotzt Jalousien langsam aber sicher auch in mein Büro einzieht (Sonnenseite!!!). Ich finde es schön (sagte ich es schon??) und habe gar keine Lust, mich darüber zu beklagen.

Quittenrose

Freitag, 25. Juni 2010

Morgen

ist der große Tag:
Vormittags Zeugnis-Ausgabe in unserem Stadttheater und am Abend dann ABI-Ball! Wir werden uns alle vier schön machen und dann den Abend genießen. (Wo bei der Hauptakteur -mein leidenschaftlicher Feier-und-Party-Muffel- mich schon fragte "Muss ich da eigentlich hin, zum Abi-Ball?" "Klar! Und Du musst tanzen, zumindest mit mir!!")
Und dann habe ich tatsächlich ganz offiziell nur noch ein Schulkind. So schnell vergeht die Zeit
-Seufz-

Grüße
Quittenrose

Donnerstag, 24. Juni 2010

Mittendrin

war ich gestern in gefühlten 5 Millionen Menschen...zusammen mit meinem viele-Menschen-und enge-Events-erprobten Großen und einer Freundin von ihm... auf der Fan-Meile vor dem Brandenburger Tor. Es war zwar voll, aber toll....die Stimmung war gut....und als DAS Tor fiel, war die Stimmung einfach unbeschreiblich...laut und emotional....man konnte mindestens fünf Minuten lang nichts hören und vor Händen, Flaggen und hüpfenden Menschen auch die Riesen-Leinwand nicht mehr sehen...es war einfach toll! Zwar war die Nacht dann etwas kurz, denn erst mussten wir zum nächsten RE, dann hatte der auch noch Verzögerung wegen Signalstörung und dann noch das Stück in unser Dorf per Auto...im Bett war ich um 0 Uhr 45 und um 5 Uhr 30 musste ich schon wieder aufstehen....dann merkte ich, dass meine Stimmbänder doch auch einfach mit gejubelt hatten, und ich etwas kratzig klang....
aber schööön war`s!!!!
Am tollsten war, dass es trotz der vielen (auch betrunkenen!) Menschen alles gut klappte, es zwar sehr eng war an manchen Stellen, aber alle friedlich blieben.....

Liebe Grüße
Quittenrose

Mittwoch, 23. Juni 2010

Das war ja wohl nix

...mit meinem Zahnarztbesuch. Als ich schon aufgeregt (und bammelig) auf dem Zahnarztstuhl lag und meine Zahnärztin sagte "Jetzt können wir loslegen", war ich auf einiges gefasst. Aber dann stellte sich heraus, dass heute nur Taschentiefen gemessen werden und ein Röntgenbild gemacht wird, um die Behandlung bei der Krankenkasse zu beantragen. Also noch einmal davongekommen, bis die Maßnahme bewilligt wird und ich dann, im September vermutlich, in den Genuss dieser netten Behandlung komme. Na dann...

Und heute:
Erst zum Friseur -wie schön- und dort ein wenig neue Farbe mitnehmen (ich denke an dunkle Strähnchen, und den Übergang zu verdecken und das blond langsam rauswachsen zu lassen, irgendwie würde ich gerne mal wieder sehen, wie ich in "Originalfarbe" aussehe. Wenn es mir nicht gefällt, kann ich ja immer wieder blond werden...) und die sehr angenehme Kopfmassage genießen.
Danach: in den Zug und auf nach Berlin. Hier werde ich mich mit vielen anderen auf der Straße des 17.Juni dem "public viewing" hingeben und -leise- die Daumen für die Deutsche Mannschaft drücken und vielleicht -laut- mitanfeuern....und ich überlege noch, mir irgendein passendes Equipment in SCHWARZROTGOLD dafür zuzulegen....mal sehen, was mir hier noch über den Weg läuft..

Einen schönen Tag noch (und evtentuelles spannendes Fußball-Gucken..)
Quittenrose

Dienstag, 22. Juni 2010

Einen schönen Feierabend

wünsche ich allen.
Meiner wird mit einem nicht so schönen Zahnarztbesuch beginnen, Taschenbehandlung, nicht nett, aber nötig! Dann wird es wohl heute abend nur Süppchen geben.... *gg*

Liebe Grüße
Quittenrose

Montag, 21. Juni 2010

Aufgegeben

hat gestern meine -zugegebenermaßen stark beschäftigte- Waschmaschine.
Die letzte Wäsche konnte ich ihr nur mühselig und klitschnass entwinden.....irgendwie will die Trommel sich nicht mehr drehen. Wasser lässt sie noch einlaufen, will gar nicht mehr damit aufhören, und sie pumpt es auch brav wieder ab. Aber sonst passiert nix.
Heute also ein Anruf beim Mechaniker meines Vertrauens, morgen kommt er und was er sagte, hörte sich erstmal gar nicht soooo schlimm an: "Vielleicht die Kohlen am Motor, die hab ich bei und das könnte ich dann gleich beheben..." Ansonsten ?? Na mal schauen, denn sieben Jahre hat sie schon unermüdlich für uns den Schmutz aus der Wäsche geholt....
Wenigstens ist meine Schmutzwäschekiste ziemlich leer, wir können also die nächsten Tage weiter sauber bekleidet durch die Welt laufen....*smile*

Liebe Grüße von
Quittenrose
Ach ja, hat jemand für den Fall der Fälle noch ein Waschbrett eingelagert???

Freitag, 18. Juni 2010

Heute werde ich

mir mein zweites Fußballspiel der WM im Fernsehen ansehen....
Ein Vorteil des langen Donnerstages ist, dass ich am Freitag mittags nach Hause gehen kann....und genau das werde ich gleich tun....

Viele Grüße an alle Fußball-Begeisterten und alle, die das kalt lässt gleichermaßen......
von Quittenrose

Donnerstag, 17. Juni 2010

Morgens um Viertel Sechs

- ist es mit sechs Grad ziemlich frisch
- binde ich mir zum Laufen ein Tuch um meinen empfindlichen Hals
- bin ich bein Laufen alleine mit den Vögeln -fast-
- "nicht erschrecken" ruft der Zeitungsausträger, als er an mir vorbeiradelt, -schon passiert!-
- schickt die Sonne die ersten wunderbaren Strahlen über das dunstige Feld -einfach schön!!!
- kann ich den Tag so schön beginnen, Zeit für mich, bevor der Alltag so richtig losgeht

Wunderbare Grüße von
Quittenrose

Dienstag, 15. Juni 2010

Bestanden!!!

Gestern hat mein Mittlerer die Ergebnisse seiner schriftlichen Abitur-Prüfungen erfahren und: Bestanden! Er muss nur am Donnerstag noch eine zusätzliche mündliche Prüfung machen, weil in Deutsch das Ergebnis der Abitur-Klausur um mehr als 3 Punkte von Jahresdurchschnitt abwich. Damit entscheidet sich dann, ob er das Abi mit 2,6 oder 2,7 besteht. Ich finde: Egal, es ist super, dass er es gepackt hat.
Und dann geht es ja noch weiter: Wird er mit seiner Mappe bei der HTW in Berlin Erfolg haben und dort dann "Interactive GameDesign" studieren können, wie er es gerne möchte??? Das wird er wohl in einer guten Woche erfahren, dann ist noch etwas Zeit um sich bis zum Bewerbungsschluss der Unis und Hochschulen ein anderes Studienfach zu überlegen.......

Freitag, 11. Juni 2010

Das wird

bestimmt ein schönes Wochenende:
- Sommerliche Temperaturen, die ich trotz 29 Grad gestern hier im Büro genieße,
- frischer Bardenitzer Spargel, der erst morgens gestochen wurde (Bardenitz ist nur ca. 25 km von hier entfernt)
- am Sonntag nachmittag dann zum Spinn- und Filzfest in Wahlsdorf, auch nur schlappe 25 km von mir weg.....
- am Sonntag abend ein bißchen Fußball, denn wenn die deutsche Mannschaft bei der WM spielt, gucke selbst ich als Fernseh-Fußball-Unbedarfte mal zu.....

Besser geht`s doch nicht, oder......????

Liebste Wochenend-Grüße
Quittenrose

Dienstag, 8. Juni 2010

Einfache Rechenaufgabe 2

Sonne + 23 Grad + T-Shirt + Sommerhose = Einfach gute Laune

Eine schönen Sommertag wünscht Euch
Quittenrose

Mittwoch, 2. Juni 2010

Einfache Rechenaufgabe??

Wenn ich für 20 Squares gut 14 Tage brauche und für meine Decke 150 Squares brauche, dann....brauche ich
150 ./. 20 *14 = 105 Tage sprich 15 Wochen für die Decke.

Kommen jedoch noch die Variablen
x = Lust, auch an anderes Sachen wie zum Beispiel die Mystery-Stola Bella Roque zu arbeiten
y= Lust, zu Lesen, z.b. im Moment Needled to Death von Maggie Sefton
z= Haushalt, der leider auch zu erledigen ist
a= Müdigkeit oder
b= Unlust
dazu, wird daraus entweder eine Gleichung mit mehreren Unbekannten oder eine Ungleichung. Und die fielen mir schon damals in Mathe schwer, sodass eigentlich in den Sternen steht, wann ich mich in meine neue Decke hüllen kann ....

Zur Erklärung:
Hier im Internet grassieren soviele Projekte mit gehäkleten Squares, dass ich beschlossen habe alle meine Sockenwoll-Reste zu einfachen Quadraten zu verhäklen und mir daraus dann ein Decke zu machen. Die soll aber mindestens 130 cm mal 170 cm groß sein, bescheiden wie ich bin.....so wird dieses "Zwischendurch-Projekt" wohl etwas länger dauern.......

Liebe Grüße
Quittenrose, immernoch rechnend

Samstag, 29. Mai 2010

Danach und Bevor...

Danach:
Es war ein wunderbarer Tag hier in Leipzig! 
Das Wetter spielte super mit und die Sonne schien, auf dem Wolle-Fest gab es wunderbare Woll-Dinge und nette Menschen soweit  das Auge reichte und dann konnte ich endlich Ricarda und Vera, ihre Nichte, kennenlernen. Die beiden waren auch extra für das Wolle-Fest aus den südlichen Gefilden angereist und ich durfte einen sehr angenehmen, netten Nachmittag und Abend mit ihnen verbringen. Ich habe mich sehr darüber gefreut! Schade nur, dass die Zeit so schnell verging.....

Bevor:
...ich morgen wieder nach Hause ins Non- bzw. Schlecht-Internet-Dorf fahre hier schnell noch meine Schätze von heute:

Zuerst natürlich ein Maskottchen, das Wolle-Fest-Küken, dann ein tolle gefilzte Kette. 
Bei der WollLust gab es für mich die Möbius-Mappe, denn ich finde diese Technik faszinierend, und dazu einen Strang wunderbar weiche Centolavaggi in einen tollen Rot. 
Bei Dibadu gab es noch einen Strang Funnies Lace "Wildwasserbahn", die Farben sind so schön, wie er heißt: Wasser pur in allen Tönen. 
Ich werde also in nächster Zukunft noch eine Menge Lace zu stricken haben. (Im Moment habe ich ja gerade die Stola "Bella Roque" aus der Knitting Delight Group angeschlagen, die muss erst einmal fertig werden.....aber dann ist bestimmt ein Möbius das nächste Lace-Projekt)

Viele glückliche Grüße
Quittenrose

Nachreiche 2

und weil das hier so toll funktioniert mit dem Internet-Zugang, habe ich auch gleich noch mein FancyFulness-Tuch geknipst:

Gestrickt mit LaceCotton von Birgit und auch die Anleitung ist von ihr.

Jetzt geht es los, erst noch einmal in die City von Leipzig und danach zum Wolle-Fest!
Das wird ein richtig toller Samstag, die Sonne scheint und ich habe tolle Sachen vor!
Hurrrraaah!
Grüße
Eure Quittenrose