Dienstag, 11. August 2009

Dritter Taq: Pellworm

Gestern bin ich schon morgens mit der Fähre nach Pellworm rübergefahren (Fahrrad natürlich dabei), um dort den Tag zu verbringen. Ich habe die Insel fast umrundet und bin auch kreuz und quer gefahren (Pellworm ist nur ca. 37 qkm groß). 

Immer wieder schön: Leuchttürme, natürlich auch der von Pellworm:

Wie man sieht, war das Wetter etwas durchwachsen, wolkig bis sonnig, aber immer trocken!
In Tammensiel fand ich dann etwas tolles: Anna`s Spinnstube, in der selbstgesponnene Wolle von Pellwormer Schafen verkauft wird. 
Nach einigem Zögern, währenddessen die Wolle laut rief "Nimm mich mit!!", entschied ich mich für vier Stränge dicken, weichen und bunten Dochtgarns:

Und verpackt wurden sie in wunderbaren von der Besitzerin handbemalten Tüten:

Nachdem ich irgendwie mit Anna ins Gespräch gekommen war (Wolle verbindet!!), wurde ich unversehens noch zu einem Tee im Garten mit ihr und ihrer Freundin eingeladen. Ich habe mich sehr gefreut und es sehr genossen! Anna weckt bei mir die Vorstellung einer "Grande Dame": schon älter, aber fit, mit einem schwarzen, glatten T-Shirtkleid und einem ihrer gestrickten, dicken Tücher darüber, zusammengehalten von einer selbstgehäkelten Rose, 
die weiß-grauen Haare straff zurück zu einem Knoten gekämmt. Sie war total freundlich und die Zeit, die ich dort verbringen durfte, hat mir sehr gut getan. Anna bietet auch Spinnkurse an, aber leider musste ich mit der letzten Fähre wieder zurück. Wenn ich nicht hier auf Nordstrand mein Zimmer hätte, hätte ich sonst gleich angefangen!!!
Alles in allem war es ein wunderbarer Tag!!
Liebe Grüße 
Quittenrose

Kommentare:

Nina hat gesagt…

Weiterhin viel Spass:-)
Wunderschön ist dein Urlaubsbericht. Da wäre ich auch gerne!

Herzlichst
Nina

Anonym hat gesagt…

Ich komme auch gerade von Pellworm nach Hause. Ich war mehrmsls in Annas Spinnstube. Auch ich habe 4 Strang Wolle gekauft und mir ein Dreieckstuch daraus gestrickt. Schade das sie so weit weg ist. Selbst meine Kinder Waren von Ihr begeistert. Eine schöne erinnerung.
Lg Sylvana