Freitag, 9. Januar 2009

Heute

habe ich ja meinen langen Arbeitstag.
So ein halbes Stündchen habe ich noch zu tun, dann geht's heim! (Heute mit dem Auto!!)

Dann kochen für die hungrige Meute (da fällt mir ein, dass ich noch keine Idee habe, was ich kochen soll - geht Euch das auch öfter so?-), ich habe gerade telefonisch erlaubt, dass auch eine Freundin von Sophia zum Übernachten bleibt, dann sind wir fünf, denn mein Mann ist heute abend unterwegs.
Danach hoffentlich noch weiter an meiner neuen Socke stricken, bis zur Ferse bin ich ja schon. Bestimmt wird sie heute dann fertig!
Dann noch sie zweite und dann bekommt Ihr sie zu sehen. (Ich beeile mich !)

Jetzt also den Rest abarbeiten....und dann rein in den gemütlichen Strickabend.
Liebe Grüße
Quittenrose

P.S: Wieso ist eigentlich die Schrift immer unterschiedlich groß? Ich stelle immer "Normal" ein, es ändert sich auch nicht beim nochmaligen bearbeiten......

Kommentare:

Nina hat gesagt…

Ein wunderschönes strickiges Restwochenende wünscht Dir


Nina

Catrin hat gesagt…

Liebe Sabine,
danke für deine netten Worte zum Geburtstag unserer Tochter und zur Torte. Du hast vollkommen Recht, Mädchen "pubertieren" anstrengender als Jungs (obwohl unsere Große, heute 23, sehr pflegeleicht war). Unser Sohn wird am 26.1. neunzehn und war auch schon anstrengender, aber die Kleinsten, die zeigen es einem richtig oder???? Trotzdem macht es auch Spaß so zu sehen, wie sie mit der Welt nicht mehr klar kommen und am Ende doch noch uns "alten" brauchen, *grins*. Wir bekommen sie doch alle groß oder???
Liebe Grüße und schönen Sonntag, Catrin.